Abgasmanschette hält Ihre Anlage jung

Abgasmanschette für BHKW oder Stromerzeuger

 

Manschetten - Hotline: +49 4286 / 2209       .... oder per Mail

 

Abgasmanschette
MAN Abgasmanschette 51.08120-0384Wir als Hersteller fertigen für jeden Typ die passenden Abgasmanschette. Sind diese am Motor verschlissen,  entstehen ungewollt hohe Werte an Strahlungswärme. Dies muss natürlich kurzfristig abgestellt werden.

Viele Manschetten können wir Ihnen anhand der Seriennummern kurzfristig fertigen. Falls wir diese nicht in unserem System haben, senden Sie uns einfach das verschlissene Muster zu, dann können wir es in den meisten Fällen neu fertigen oder reparieren. Eine defekte Abgasmanschette verursacht nicht nur eine beschleunigte Alterung der Anlage, sie kostet auch viel Geld durch verlorene Energie.Abgasmanschette abnehmbar zum Beispiel für eine Turboisolierung

Hintergrundwissen zur Abgasmanschette:

Bei der Erzeugung von Strom in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) entsteht als Nebenprodukt eine erhebliche Menge Wärme. Das Verhältnis zwischen entstehender elektrischer und thermischer Energie beträgt 1:2, bei der Erzeugung von 10 KW Strom werden also 20 KW Wärme freigesetzt. Diese Abwärme effektiv zu nutzen ist eine wichtige Forderung des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetztes bei der Errichtung neuer Energieerzeugungsanlagen.

Abgasmanschette, einige Beispiele
Artikelnummer Motor Typ
51-08120-0323 Motor 2876   
51-08120-0324 Motor 0836  
51-08120-0378 Motor 2842 V12 links
51-08120-0379 Motor 2842 V12 rechts
51-08120-0384 Motor 2848 V8 links
51-08120-0386 Motor 2848 V8 rechts
Kurbelraumfilter TCG 2016 V8 Motor MWM V8
Kurbelraumfilter TCG 2016 V12 Motor MWM V12
Kurbelraumfilter TCG 2016 V16 Motor MWM V16

Das Auffangen der Wärme erledigen sogenannte Wärmetauscher, die am BHKW installiert sind. Das BHKW wird durch Wasser gekühlt, welches mit Frostschutzmittel versetzt wurde. Dadurch wird dem Motor ständig Wärme entzogen, diese heiße Flüssigkeit wird dann dem Wärmetauscher zugeführt. Häufig sind Plattenwärmetauscher eingebaut. Hier überträgt sich dann die Temperatur des Frostschutz-Wasser-Gemisches auf das Wasser in der Heizungsanlage bzw. in den weiterführenden Rohren von modernen Wärmenetzen. So entstehen zwei getrennte Kreisläufe mit unterschiedlichen Flüssigkeiten, das erleichtert die Wartung und notwendige Reparaturen.

Auch die Wärme des Abgases des Blockheizkraftwerkes wird intensiv genutzt. Hierzu wird ein Abgaswärmetauscher installiert, der nach ähnlichem Prinzip wie der Wärmetauscher funktioniert. Das noch heiße Abgas wird an Rohren mit Wasser entlanggeführt, welches sich dadurch erhitzt und der Wärmeversorgung zugeführt werden kann.

BHKW-Dämmung mit einer Abgasmanschette einfach zu dämmenNur durch die effektive Nutzung der Wärme können die von Hersteller angegebenen Wirkungsgrade des BHKW erreicht werden. Dieser Wirkungsgrad beträgt dann 80-90 Prozent. Das heißt im Umkehrschluss aber auch, dass keine Wärme an die Umgebung abgegeben werden darf, weder bei der Rohrleitung und ihren Verbindungsteilen wie der Abgasmanschette noch bei dem Wärmetauscher selbst. Das kann nur durch eine technisch hochwertige Isolierung erreicht werden.

Die technische Isolierung muss wichtige Funktionen erfüllen. Sie soll in erster Linie den Wärmeaustritt verhindern, um diese weiter zu nutzen. Die Isolierung vermeidet aber auch die Übertragung der Wärme auf alle anderen Bauteile des BHKW, so dass der Brandschutz gewährleistet ist, elektrische Komponenten problemlos arbeiten können, Fühler und Sensoren verlässliche Ergebnisse liefern und Kunststoff- oder Gummiteile sich nicht verformen. Die Isolierung dient jedoch auch dem Schallschutz. Die hier eingesetzten Materialien müssen sich leicht entfernen lassen, um Sichtkontrollen und Reparaturen schnell durchführen zu können. Gerade so anfällige Bauteile wie Dichtung und Abgasmanschette müssen regelmäßig gewartet werden, dazu muss abisoliert werden! Aufgrund der hohen Temperaturen darf die Isolierung nicht brennbar und auch nicht selbst entzündbar sein. Für eine lange Haltbarkeit muss sie feuchtigkeits- und ölabweisend sein. In den BHKW-Containern herrscht regelmäßig Platzmangel, das Isolierungsmaterial muss daher sehr flexibel sein. Wiederverwendbarkeit und Umweltfreundlichkeit sind außerdem gewünscht.

Abgasleitung mit Abgasmanschette simpel und einfach gedämmtDie Industrie bietet den Blockheizkraftwerk-Betreibern spezielle Dämmkissen an. Diese werden aus Materialien gefertigt, die den vielen oben genannten Anforderungen gerecht werden. Wir als Hersteller können Industriefasern auswählen, die auf unterschiedliche Anforderungen der BHKW, also auf ihre Bauart und Funktionsweise, angepasst sind. Diese Gewebe lassen sich ausgezeichnet verarbeiten. Außerdem werden die Abgasisolierungen genau nach den Vorgaben der jeweiligen Energieerzeugungsanlage gefertigt. Dazu müssen genaue Vorgaben, wie Fließbilder, Zeichnungen, Fotos und Typenbezeichnungen von Ventilen, Wärmetauschern, Abgasmanschette, Rohrbögen usw. an uns als Hersteller der technischen Isolierung weitergeleitet werden. Dies ist meist kein Problem, da mittlerweile alle Anlagen am CAD konstruiert werden. Durch diese Weitergabe erstart man sich bei der Herstellung der Abgasisolierungen eine Menge Kosten, da ein Vor-Ort Aufmaß nicht mehr notwendig ist. Die Dämmkissen werden dann mit Aussparungen, Ausarbeitungen und Abflachungen gearbeitet. Am Beispiel der Abgasmanschette ist das Prinzip leicht erklärt. Bei der Errichtung der Energieerzeugungsanlagen gibt es nur wenige Standards. Jede Anlage wird nach ihrem Verwendungszweck, den örtlichen Gegebenheiten und den eingesetzten Stoffen individuell konfiguriert. Im Bereich der Kühlung der Blockheizkraftwerke, der Wärmetauscher und der Abgaswärmetauscher werden Komponenten aus der Heizungs- und Abluftindustrie eingesetzt. Eine Abgasmanschette sitzt zum Beispiel zwischen Turbolader des BHKW und dem Wärmetauscher. Ab Ausgang des Turboladers und Rohrleitungssystem werden mit Hilfe der Abgasmanschette oder Abgasisolierungen gedämmt, hier gilt es eventuell, unterschiedliche Rohrstärken oder komplexe Gemometrien auszugleichen. Wir als Hersteller bieten unterschiedliche Abgasmanschetten für verschieden Fabrikate. Die ganze Einheit soll aber zusammen isoliert werden – am einfachsten mit einem Dämmkissen. Fotos oder Zeichnungen genügen, dann können die Abgasmanschetten an die Rohre angepasst werden. Abgasmanschette sowie Dämmkissen werden dann montiert und sind schnell wieder abnehmbar, wenn unterhalb der Abgasmanschette gearbeitet werden muss. Diese Sonderanfertigungen kosten zwar etwas Zeit und Geld, machen sich aber bei Notfällen, wo es auf jede Minute ankommt, bezahlt.

Vorgefertigte Dämmkissen sparen Montagezeit, der Einbau ist nach Anleitung selbst von Laien durchführbar. Sie bieten individuelle Lösungen für jede Erzeugungsanlage und helfen, den Wirkungsgrad des BHKW zu erhöhen und dieses somit wirtschaftlich zu betreiben.